Archiv für den Autor: Claudia Hirtmann

Praxiswissen > Webinar der anstiftung > design thinking für Gemeinschaftsgärten

Liebe alle,

die Stiftungsgemeinschaft anstiftung und ertomis veranstaltet regelmäßig Webinare. https://anstiftung.de/urbane-gaerten/praxisseiten-urbane-gaerten/107-praxisblaetter/urbane-gaerten/1417-erste-schritte-wie-baue-ich-einen-interkulturellen-gemeinschaftsgarten-auf#webinarurbandesigthinking

Dieses hier finde ich besonders spannend.:

URBAN DESIGN THINKING
Ein Werkzeug für Gemeinschaftsgärten und Offene Werkstätten?

0005

Die Präsentation von Laura Bruns habe ich euch als PDF in meinem Archive hochgeladen:

https://archive.org/download/PrsentationUrbanDesignThinking

Hier findet ihr das Video vom Webinar https://www.youtube.com/watch?v=Co8yO9J2Vx8

….”das Webinar (Video und Folien) haben wir für euch hochgeladen. Ihr findet es hier. Im oberen linken Kasten an zweiter Stelle. Gebt gerne eure Rückmeldungen, wie ihr damit arbeiten wollt und ob es hilfreich dann hilfreich ist.”….

Grüne kollektive Grüße: Claudia

Spreeacker beim langen Tag der Stadtnatur 17. Juni 2017

15110244_1186588414769068_2653891852136201688_o

Papier selbstgemacht

Selbst Gemachtes – kreatives Papier

Anmeldung erforderlich –

noch 7 freie Plätze: https://2017.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/2973

Leitung: Claudia Hirtmann

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Spreeacker e. V.

Bitte beachten: Transportgefäße mitbringen und feines Saatgut oder Blüten, falls vorhanden

Ort/Start: Mitte, Wilhelmine-Gemberg-Weg 12-14, 10179 Berlin, Baustellenweg geradeaus bis zum Ufer der Spree

Anfahrt: Bus 165, 265 Michaelkirchstraße

Anlässlich des Langes Tages der Stadtnatur möchten wir mit euch gemeinsam eigenes Papier herstellen. Es kann mit Saatgut, Blüten, Gewürzen oder was euch sonst so einfällt, verfeinert werden. Da das Papier über Nacht vollständig austrocknen sollte, bitten wir euch, entsprechende Transportgefäße mitzubringen. Einen kleinen Rundgang über das Gelände mit Nascheinlagen an Obstgehölzen und Kräutern gönnen wir uns zum Abschluss, dabei kann das Papier bereits antrocknen.

Wer mag, findet sicher noch Vieles mehr an diesem Tag zu entdecken beispielsweise auf dem Sommerfest der Spreefeld Berlin eG, die zu Theatervorstellung, zum Dinner on the beach per Anmeldung und zum Tanz im Sand einlädt.

17:30 Voraufführung „Die kleine Meerjungfrau“ von und mit Tatjana und den Spree-Kids; 19:30 Dinner Down by the River: Für Spreefelder und NAchbarn, Dinner mit Getränken für 20 € * Anmelden bis 7. juni an mail@silkereents.de; ab 21:30 Tanz im Sand: für alle mit Freunden

Der Spreeacker entstand in Kooperation mit der Bau­ und Wohngenossenschaft Spreefeld Berlin. Er liegt im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt in Berlin Mitte direkt am Ufer der Spree und stellt einen frei zugänglichen, stets im Wandel befindlichen Raum dar, der sich mit seinen Nachbarn, dem Wohn-­ und Kulturprojekt Teepee Land für essbare Landschaften entlang des Ufers stark macht. Dabei verbindet er die Vielfalt von unterschiedlichen Urban Gardening Formen mit Zukunftsperspektiven. Dieses spezielle und ungewöhnliche Ambiente, mit seinen vielfältigen Projekten und kreativen Initiativen, macht den Spreeacker zu einem einzigartigen Ort mit besonderem Charme.